Texte sicher beurteilen, Texte selbst erstellen

Texten für Praktiker – die besten Regeln aus der Wissenschaft

Alternativ-Titel: Erfolgreiche Werbebriefe, Beilagen und Webseiten selbst texten /

.

Inhalte und Nutzen


Schreiben macht Spaß und Werbetexten ist ganz einfach! An einem Seminartag entwickeln Sie Ihre eigenen Texte, egal ob für Werbebriefe, Prospekte, Webseiten, usw. Korrigiert vom Dozenten. Schnell, einfach, kurz und prägnant vermittelt er Ihnen einfache, hochwirksame Texter-Regeln. Vom Dozenten selbst und vielen Forschern wissenschaftlich überprüft. Sofort in der Praxis anwendbar! .

Der einfache Weg zu verständlichen Texten – wissenschaftlich belegt

Wer Werbetexten lernen wollte, musste früher dicke Bücher lesen und verstehen. Heute kennt man einfachere Wege zu guten Texten: die vier Grundprinzi­pien verständlicher Texte, inzwischen wissenschaftlich belegt. Praktikerseminare und Forschungsarbeiten aus dem Universitätsprojekt des Referenten zeigen es: diese Grundprinzipien gelten auch für werbliche Texte. Einige weitere Forscher rund um die Welt beschäftigten sich im letzten Jahrzehnt zusätzlich mit der Lesbarkeit von Texten. Jetzt stellen sich viele Fragen: Gelten noch die Empfehlungen vieler Profis rund um den Werbetext? Gibt es erfolgreichere Wege zu guten Texten? Das Seminar gibt praxisorientierte Regeln und Tipps auf der Grundlage neuester Erkenntnisse. So erhalten Sie noch besser wirksame Texte im Print und Webbereich: lesbar und verständlich. Am Ende des Seminars bekommen Sie eine Checkliste und Tipps zur Umsetzung der Seminar-Ideen und ein Teilnehmerzertifikat. Ebenso gibt es eine Möglichkeit der kostenlosen Korrektur eines Textes mit telefonischer Beratung durch den Referenten. So können Sie persönliche Fragen auch nach dem Seminar mit ihm klären. .

Auszug aus dem 1-Tages-Programm


Die Vorbereitung: Argumente für eine Angebot finden

  • Neuropsychologische Erkenntnisse über Werbetexte
  • Wie Menschen Lesen lernen
  • Wie man überzeugende Argumente für ein Angebot findet
  • Warum nicht jede Information gelesen wird
  • So werden Ihre Texte doch gelesen

So schreibt man zugkräftige Schlagzeilen

  • Wie Sie mit guten Schlagzeilen zum Lesen des Textes motivieren
  • Fünf Rezepte zur Headline-Formulierung
  • Wie man die beste Headline findet

Der werbliche Text

  • Woran erkennt man lesbare Texte?

Vier Kennzeichen verständlicher Texte

  • Grundlagen aus der Wissenschaft – praxisnah vermittelt
  • Wie Sie einfache Texte schreiben
  • Wie Sie Texten einen roten Faden geben
  • Wie Sie prägnante Texte schreiben
  • So wird ihr Text spannend

Die Handlungsaufforderung im Text

  • Warum jeder Text eine Reaktion als Ziel haben sollte
  • Wie Sie zu Reaktionen auffordern
  • Können Sie Action-Getter nutzen?

.

Ziele


Werbetexte selber schreiben und/oder beurteilen können. .

Seminar-Zusammenfassung durch:


Folgende Inhalte werden an praktischen Übungen vertieft:

  • Vorteile für die Zielgruppe finden,
  • Schlagzeilen entwerfen
  • Briefanfänge
  • Der Hauptteil des Werbebriefs
  • Handlungs-Aufforderung und P.S.

TeilnehmerInnen erhalten außerdem die Checkliste "Erfolgreiche Werbetexte" .

Methodik


Vortrag, kleine Übungen: Vorteile für Zielgruppe finden, Entwickeln eines 1-seitigen Werbebriefs, Gruppengespräch, Erfahrungsaustausch und Diskussion. .

Erfahrung mit diesem Seminar


Über ein Jahrzehnt Erfahrung mit diesem Seminar. Die vierstündige Kurzfassung war das Highlight der BAW-Sommer-Akademie 2009. Vielfach gehaltenes Seminar für die Deutsche Post, verschiedene Seminarunternehmen, die Bayerische Akademie für Werbung und Marketing, die Universitäten München, Rostock und Gießen, die Berufsakademie Ravensburg usw. .

Teilnehmer können …


… mit der Anmeldung oder später (bis max. 1 Woche vor der Veranstaltung) einen Texte zur Beurteilung im Seminar einreichen. Eine weitere Betreuung der Teilnehmer ist im Rahmen eines Texter-Coachings möglich. .

Veröffentlichungen des Referenten zum Seminar


  • Bidmon, R. K. (2008). Psychologie des Dialogmarketing. In T.Schwarz (Hrsg.), Leitfaden Dialogmarketing. Das kompakte Wissen der Branche. Waghäusl: marketing-börse GmbH. S.33-42.
  • Bidmon, R. K. (2008). Zur Psychologie des Werbetextens im Dialogmarketing. Lesbarkeit und Verständlichkeit von Texten bei On- und Offline-Medien. In Dialogmarketing Perspektiven 2007/2008. Tagungsband 2. wissenschaftlicher interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing. Wiesbaden: Gabler. S.103-123.
  • Bidmon, R. K. (2006). Zentrale Kriterien für erfolgreiche Werbung. Theorie – Lesbarkeit und Textverständnis im Direktmarketing. Dialog – Das Magazin für Direktmarketing, Juni (Beilage der Horizont vom 8.6.), 18-19.
  • Bidmon, R. K. (2000). Direktmarketing-Forschung: Mehr Erfolg mit prägnanten Bildern und Headlines. Direkt Marketing, 36, 8, 57.
  • Bidmon, R. K. (2000). Direktmarketing-Forschung: Texterregeln wissenschaftlich betrachtet. Direkt Marketing, 36, 3, 42.
  • Bidmon, R. K. (1999). Die Rolle von Bildern und Headlines bei der Gestaltung von Katalogen. In R. Mattmüller (Hrsg.), Versandhandelsmarketing. Vom Katalog zum Internet. Frankfurt/Main: Deutscher Fachverlag. S.345-362.
  • Bidmon, R. K. (1999). Direktmarketing-Forschung: neue Rechtschreibung auch in Mailings? Direkt Marketing, 35, 12, 40.
  • Bidmon, R. K. (1997). Wie wichtig ist der Text? Praxisletter Mailings, 8, 8.

 

 

Ja, ich will mehr Informationen zu folgenden Seminaren


 








Kontaktdaten:

Ihre Firma

Ihr Vorname

Ihr Name*

Strasse

Postfach

Postleitzahl

Ort

Telefon

E-Mail*

Ihre Nachricht

Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind:
captcha