Publikationen

Liste der Publikationen


Gerne sende ich Ihnen, wenn möglich, eine Publikation (bis zu 1,5 MB) per PDF-Datei zu. Einfach markieren und mit Ihrer E-Mail Adresse an mich senden

 bereits erschienen:
 Bidmon, R. K.  2014   So beeinflussen Sie den Kunden zur Reaktion. In S. Gottschling (Hrsg.), „Kauf mich“ – Kommunikation. Verführen, verzaubern, verkaufen – ein So-geht´s-Buch (S. 107–120). Augsburg: SGV Verlag.
Bidmon, R. K. & Romanowski, A. 2013 Werbepsychologie –
eine Geheimwissenschaft? Andreas Romanowski im Gespräch mit Robert K. Bidmon B&F Brüggemann und Freunde. Zugriff am 20.01.2016. Verfügbar unter http://www.bfbo.de/werbepsychologie-%E2%80%A8eine-geheimwissenschaft
 Bidmon, R. K. & Fischer, P.  2013 Gestalten des Erstdialogs nach der Dialogmethode. In J. Gerdes, J. Hesse & S. Vögele (Hrsg.), Dialogmarketing im Dialog. Festschrift zum 10-jährigen Bestehen des Siegfried Vögele Instituts (S. 199–210). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.
Bidmon, R. K. & Sauer, D.  2012 Gespür für Mensch und Maschine. Lead Digital, 1 (22), 22–24.
Peter Fischer, P., Wiessner, D.  & Bidmon, R. K.
2011 Kompetenz in Medien- und Werbeberufen: Angewandte Werbepsychologie in Marketing und Kommunikation. Berlin: Cornelsen Verlag Scriptor

180 SeitenISBN-10: 3589239220

ISBN-13: 978-3589239221
EUR 18,95

 Kurzbeschreibung

Das Buch verzahnt grundlegende Erkenntnisse der Werbepsychologie mit der konkreten Erstellung eines Kommunikationskonzeptes – immer bezugnehmend auf das Erleben und Verhalten der Konsumenten. Wie nimmt der Kunde die Werbebotschaft wahr? Was löst in ihm das berühmte „Haben-Wollen“ aus? Wie erreicht man selbst uninteressierte Zielgruppen? Entstanden ist ein praxisorientiertes Lehrbuch, das wissenschaftlich fundiert den Weg zu effektiver Kundenansprache weist.
– Werbepsychologie im Anwendungskontext
– Erklärt, wie Werbung auf Kunden wirkt
– Lehrbuch und Praxisleitfaden zugleich

.Bidmon, R.K 2010 Wie man Marktstudien im Internet findet. Gastbeitrag in OnetoOne, http://www.onetoone.de/Wie-man-die-besten-Marktstudien-findet-17580.html, 24.2.2010 und auf www.bidmon.de/blog/2010/02/recherche-tipp-wie-man-marktstudien-im-internet-findet
Bidmon, R.K 2009 So sichern Sie die Wirkung von Werbeartikeln. Erschienen am 22.7.2009 als Gastbeitrag unter http://www.source-werbeartikel.com/blog/so-sichern-sie-die-wirkung-von-werbeartikeln-2009-07-02/
Bidmon, R.K 2009 So sichern Sie die Wirkung von Werbeartikeln. dedica, 2, 24-25.
Bidmon, R.K. 2008 Zur Psychologie des Dialogmarketing. In Torsten Schwarz: Handbuch Dialogmarketing. Waghäusl: marketing-börse GmbH, S. 33-42 (Volltext)
Bidmon, R.K. & Wiechmann, B. 2008 Erfolg mit hochwertigen Werbeartikeln. Unterschleißheim: WMC logo concept GmbH [Kurzartikel zum Buch hier erhältlich] 96 Seiten,

ISBN-10: 3000252339

ISBN-13: 978-3000252334

EUR 29,90

         ÜBER DIE HOHE KUNST DES SCHENKENS – zur Kundenbindung und Neukunden-Gewinnung. Hochwertige Werbepräsente sind im Marketing-Mix mit die wirkungsvollsten Marketing-Instrumente. Wenn sie richtig eingesetzt werden. Das ideale Werbepräsent ist stilvoll, unaufdringlich und drückt die hohe, persönliche Wertschätzung aus. Ein Geschenk für Ihren Kunden ist etwas ganz Persönliches und sollte gut durchdacht sein. Dieser fundierte Ratgeber bietet Ihnen diverse Hilfestellungen bei der richtigen Auswahl Ihrer Werbepräsente. Wissenschaftliche Studien erläutern die positive Wirkung von Werbeartikeln und stellen den Nutzen für Sie dar. Ein wertvoller Leitfaden, zur richtigen Planung und Durchführung Ihrer erfolgreichen Kampagne mit Werbeartikeln, der Sie und Ihr Unternehmen noch erfolgreicher macht.

Bidmon, R.K. 2008 Zur Psychologie des Werbetextens im Dialogmarketing. In: DDV (Hrsg.): Tagungsband zum 2. wissenschaftlichen interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing, S. 103-124.
Bidmon, R.K. 2008 Praktiker vs. Wissenschaftler: welches Wissen lohnt sich? Die Aus- und Weiterbildungs-Chancen im Dialogmarketing. In: Jahrbuch Dialogmarketing 2008. Wiesbaden: DDV (Volltext hier erhältlich)
Bidmon, R. K. 2008 Mythen des Direktmarketings in Dialogmarketing, 1-2/2008
Bidmon, R. K 2007 Direktmarketing als Brückenwissenschaft. In: DDV (Hrsg): Dialogmarketing Perspektiven 2006/2007. Tagungsband 1. wissenschaftlichen interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing. Wiesbaden: Gabler 2007 [Bezugsquelle – Kurzbeschreibung des Tagungsbandes]
Tritt, K., Bidmon, R. K., Heymann, F. v., Joraschky, P., Lahmann, C., Nickel, M. et a 2007 Zehn Thesen zur psychotherapeutischen Versorgungsforschung – ein Positionspapier. In: PSYCHOTHERAPIE in der Psychiatrie, Psychotherapeutischen Medizin und Klinischen Psychologie, 12, 1, S. 136-148 [Abstract]
Bidmon, Robert K 2006 Zentrale Kriterien für erfolgreiche Werbung. Theorie – Lesbarkeit und Textverständnis im Direktmarketing. Dialog – Das Magazin für Direktmarketing, Juni (Beilage der Horizont vom 8.6.), 18-19.
Vögele, S. & Bidmon, R. K 2006 20 Jahre Direktmarketing – mit Interview von Prof. Vögele. BAW Texte – Reihe Direktmarketing hrsg.v.Matthias Lung, Heft 2. München: BAW
Bidmon, Robert K. 2006 Juroren Statement: Unter einem Dach vereint: Kreativität und Response-Orientierung. In Deutscher Direktmarketing Verband e.V.(Hrsg.) (Hrsg.), Deutscher Dialogmarketing Preis 2006. Bonn: Varus Verlag. S.238.
Bidmon, Robert K 2006 Werbewirkung im Direktmarketing. In S.Albers, V. Haßmann, & T. Tomczak (Hrsg.), Verkauf. Kundenmanagment, Vertriebssteuerung, E- Commerce (Digitale Fachbibliothek). Düsseldorf: Symposion Publishing GmbH. [Leseprobe]
Bidmon, Robert K. & Vögele, Siegfried 2006 Neue Erkenntnisse zur Mailinggestaltung nach der Dialogmethode. Gestaltungsempfehlungen zwischen Anforderungen der Wissenschaft und der Praxis. In B.W.Wirtz & C. Burmann (Hrsg.), Ganzheitliches Direktmarketing. Wiesbaden: Gabler. S.423-452. [Blick in den Artikel via Google.Books]
Bidmon, Robert K 2006 Lehrbrief: Kunden finden und binden mit Direktmarketing. Modul aus Grundlagen der Werbepsychologie und des Direktmarketings. Rostock: Universität Rostock, Zentrum für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung [Verweis auf das Modul mit Leseprobe]
Tritt, K., Schneider, H., Bidmon, R. K., Nickel, M., Leiberich, P., Joraschky, P. et al. 2005 Do Patients with Different Psychiatric Diagnoses Require Different Strategies for Certifying Sick Leave? – First Indications from a Prospective Study. Croatian Medical Journal, 46, 2, 308-314.
Tritt, K., Loew, T. H., Joraschky, P., Bidmon, R. K., Heymann, F. v., & Nickel, M. 2005 Psychotherapeutische Versorgungsforschung als Anwendungsfach – eine konzeptuelle und methodologische Betrachtung. In T.H.Loew, K. Tritt, & P. Joraschky (Hrsg.), Stationäre Behandlung in der Psychosomatik. Hamburg: Verlag Dr. Kova . S.13-49.
Bidmon, Robert K 2005 Ratgeber: Berufe und Karriere im Direktmarketing. BAW Texte – Reihe Direktmarketing hrsg.v.Matthias Lung, Heft 1. München: BAW
Bidmon, Robert K 2005 Werbewirkung im Direktmarketing. In E.Zehetbauer, M. Muth, & L. Weidner (Hrsg.), Digitale Fachbibliothek Unternehmenskommunikation – CD-ROM – (Nachf. von Zehetbauer [Hrsg.]: Das grosse Handbuch für erfolgreiches Direktmarketing). Düsseldorf: Symposion Publishing GmbH. [Leseprobe]
Bidmon, Robert K 2004 Direktmarketing hat mehr Geschichte als man denkt. Direkt Marketing, 40, 12/1, S. 12-15
Bidmon, Robert K 2004 Direktmarketing von A-Z. In E.Zehetbauer (Hrsg.), Das große Handbuch für erfolgreiches Direktmarketing. Loseblatt-Sammlung, Teil 3.5, Seite 1- 100 Landsberg/Lech: moderne industrie
Bidmon, Robert K 2003 Direktmarketing – Top-Thema an Hochschulen. Direkt Marketing, 39, 11, S. 54-55
Bidmon, Robert K 2003 Psychologische Grundlagen des Couponings. In W.Hartmann, R. Kreutzer, & H. Kuhfuss (Hrsg.), Handbuch Couponing Wiesbaden: Gabler. [Einblick in Artikel via Google.Books]
Vögele, Siegfried; Bidmon, Robert K. 2002 Psychologische Aspekte der Dialogmethode. In H.Dallmer (Hrsg.), Direct Marketing & More , 8., völlig überarbeitete Auflage, S.435-458. Wiesbaden: Gabler
Tritt, Karin, Peseschkian, Hamid, Bidmon, Robert K, Mühldorfer, Steffen, und Loew, Thomas H 2002 Psychodynamische Psychotherapie bei somatoformen Störungen im symptomatischen Monitoring: Was kann der SCL-90-R hier in der Versorgungsrealität leisten? Psychodynamische Psychotherapie, 1, 4, S.212-224
Bidmon, Robert K 2000 Direktmarketing-Forschung: Muß Direktwerbung „schön“ sein? Direkt Marketing, 36, 6, S.44
Bidmon, Robert K 2000 Direktmarketing-Forschung: Mehr Umsatz mit Senioren? Direkt Marketing, 36, 4, S.40
Bidmon, Robert K 2000 Direktmarketing-Forschung: Mehr Erfolg mit prägnanten Bildern und Headlines. Direkt Marketing, 36, 8, S.57
Bidmon, Robert K 2000 Direktmarketing-Forschung: Was uns die Zukunft bringt. Direkt Marketing, 36, 2, S.38.
Bidmon, Robert K 2000 Direktmarketing-Forschung: Was muss ein gutes werbliches Bild enthalten? Direkt Marketing, 36, 11, S.45.
Bidmon, Robert K 2000 Direktmarketing-Forschung: Texterregeln wissenschaftlich betrachtet. Direkt Marketing, 36, 3, S.42
Bidmon, Robert K 1999 Augenkamera: Entscheidungen in Millisekunden. In werben & verkaufen (Hrsg.), Ganz direkt. . . : Direktmarketing, Kundenbindung und neue Medien; Trends, Hintergründe, Kampagnen und Adressen S.56-58. Landsberg/Lech: moderne industrie
Bidmon, Robert K 1999 Die Rolle von Bildern und Headlines bei der Gestaltung von Katalogen. In R.Mattmüller (Hrsg.), Versandhandelsmarketing. Vom Katalog zum Internet S.345-362. Frankfurt/Main: Deutscher Fachverlag
Bidmon, Robert K 1999 Direktmarketing-Forschung: Weggeworfene Mailings wirken. Direkt Marketing, 35, 6, S.50.
Bidmon, Robert K 1999 Direktmarketing-Forschung: Neue Rechtschreibung auch in Mailings? Direkt Marketing, 35, 12, S.40
Bidmon, Robert K 1999 Direktmarketing-Forschung: Frischer Wind an der Küste: Forschungsprojekt in Rostock. Direkt Marketing, 35, 5, S.49
Bidmon, Robert K 1999 Direktmarketing-Forschung: Einreichungen zum Alfred Gerardi Gedächtnispreis: 624,3 mm Forschungsarbeiten. Direkt Marketing, 35, 11, S.54.
Bidmon, Robert K 1999 Direktmarketing-Forschung: Direktmarketing an deutschen Hochschulen. Direkt Marketing, 35, 7, S.38
Bidmon, Robert K 1999 Direktmarketing-Forschung: Wie man Literatur zum Direktmarketing findet. Direkt Marketing, 35, 8, S.34. Aktuelle Fassung unter www.bidmon.de/dm-leser.htm
Bidmon, Robert K 1999 Direktmarketing-Forschung: Wie man Informationen zum Direktmarketing im Internet findet. Direkt Marketing, 35, 9, S.52 Aktuelle Fassung unter www.bidmon.de/dm-leser.htm
Bidmon, Robert K, Tritt, Karin 1998 Organisationspsychologie  durch die Brille der Positiven Psychotherapie gesehen. In Peseschkian,M.& Peseschkian,S. (Hrsg): Psychotherapy of the 21st Century: The First World Conference of Positive Psychotherapy. Wiesbaden, S. 15-19
Bidmon, Robert K 1997 Die Befragung. In L.v.Rosenstiel, L. von, Hockel, C. M., Molt, & W. (Hrsg.), Handbuch der Angewandten Psychologie. Grundlagen – Methoden – Praxis S.Kap. III-2.
Bidmon, Robert K 1997 Wer bezahlt das Porto? Praxisletter Mailings, 2, S.8.
Bidmon, Robert K 1997 Wie Sie Direktmarketing-Literatur schnell finden. Direkt Marketing, 29, 7, S.4-5. Vgl. aktuelle Fassung unter www.bidmon.de/dm-leser.htm
Bidmon, Robert K 1997 Wie Sie mit Mailings ehemalige Kunden reaktivieren. Praxisletter Mailings, 9, S.8.
Bidmon, Robert K 1997 Wie wichtig ist der Text? Praxisletter Mailings, 8, S.8.
Bidmon, Robert K 1997 Zuerst rechnen – dann werben. Praxisletter Mailings, 4, S.8
Bidmon, Robert K 1997 Mehr Erfolg mit Fax-Antworten. Praxisletter Mailings, 10, S.8
Bidmon, Robert K 1997 Das Reaktionsziel entscheidet! Praxisletter Mailings, 7, S.8
Bidmon, Robert K 1997 Bestellquote und Zahlungsart. Praxisletter Mailings, 6, S.8.
Bidmon, Robert K 1996 Grundlagen des Direktmarketings. In E.Zehetbauer (Hrsg.), Das große Handbuch für erfolgreiches Direktmarketing. Loseblatt-Sammlung S.Teil 3, Seite 1- Teil 3.3. Seite 3ff. Landsberg/Lech: moderne industrie
Bidmon, Robert K 1996 Erfolg mit der richtigen Zielgruppe. Praxisletter Mailings, 12, S.8
Bidmon, Robert K 1994 Direktmarketing und Wissenschaft. In S.Gottschling & HO. Rechenauer (Hrsg.), Direktmarketing – Kunden finden, Kunden binden im Dialog S.212-216. München: Manz-Verlag
Bidmon, Robert K 1994 Das Mailing als Ersatzverkäufer. Absatz – Kommunikationsservice für den Spielwarenhandel, 6, S.2-4
Bidmon, Robert K 1993 Direktmarketing – Eine Chance für die klassische Werbeagentur. Die Dialogmethode von Prof. Vögele und anderer Erfolgsregeln des Direktmarketing. Media Spectrum, 9, S.16-18
Bidmon, Robert K 1993 Wie Sie Direktmarketing-Literatur schnell finden. Direkt Marketing, 29, 7, S. 4-5 Vgl. aktuelle Fassung unter www.bidmon.de/dm-leser.htm
Bidmon, Robert K 1993 Checkliste zur Schwachstellenanalyse (CSA). Ein Verfahren zur Ermittlung betrieblicher Schwachstellen. In R.Aichner, W. Kannheiser, & R. Hormel (Hrsg.), Planung im Projektteam. Checklisten und Verfahren des P-TAI München und Mering: Rainer Hampp Verlag
Hormel, Roland, Kannheiser, W. , Bidmon, Robert K, 1990 Praxisgerechte Arbeitsanalyse: Das P-TAI-Konzept als Planungs- und Entscheidungsinstrumentarium zur Einführung neuer Techniken. In P.Richter & W. Hacker (Hrsg.), Mental Work And Automation. Proceedings of 6th International Symposium on Work Psychology, Dresden, March 27-29, 1990 (Reihe: Veröffentlichungen der Technischen Universität Dresden) S.68-73. Dresden: TU Dresden.
Kannheiser, W., Bidmon, R. K. & Hormel, R 1990 Das P-TAI-Konzept: Ein Planungs- und Entscheidungsinstrumentarium zur menschengerechten und effektiven Einfuehrung neuer Techniken. In W.Butollo (Hrsg.), Psychologie fuer Menschenwuerde und Lebensqualitaet. Aktuelle Herausforderung und Chancen fuer die Zukunft. Bericht ueber den 15. Kongress fuer Angewandte Psychologie des Berufsverbandes Deutscher Psychologen, Muenchen 1989 S.77-88. Bonn: Deutscher Psychologen Verlag
Hormel, Roland, Kannheiser, W. , Bidmon, Robert K, & Hugentobler, S 1989 Ergebnisse einer Umfrage zur Einführung neuer Techniken in Betrieben der metallverarbeitenden Industrie. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 33 (N.F.7), 4, S.201-206
Kannheiser, W., Bidmon, R. K., & Hormel, R. 1989 Das P-TAI Konzept – Ein integrativer Ansatz. In G.Dybowski, H. Herzer , & K. Sonntag (Hrsg.), Strategien qualitativer Personal- und Bildungsplanung bei technisch-organisatorischen Innovationen S.124-136. Neuwied: Kommentator Verlag (Fachverlag für Recht und Wirtschaft)
Kannheiser, W., Hormel, R., & Bidmon, R. K 1989 The P-TAI Concept. An Integrative Approach. In K.Landau & W. Rohmert (Hrsg.), Recent Development in Job Analysis S.263-274. London: Taylor & Francis
Hormel, R., Bidmon, R. K., & Kannheiser, W. 1987 1. Zwischenbericht zur Hauptphase des Projektes vom 01.07.1987-30.06.1988 : Contract 01-HG-017-0 München: Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Institut für Psychologie, Universität München ; Deutschland. ; Bundesminister für Forschung und Technologie.
Bidmon, R. K. 1987 Überarbeitung des eignungsdiagnostischen Verfahrens der Aus- und Weiterbildung eines großen Chemieunternehmens für die Ausbildungsgänge Pharmakanten, Chemiefacharbeiter, Chemie- und Biologielaboranten (Diplomarbeit). Diplom-Psychologe Univ. Ludwig-Maximilians-Universität München, Fakultät für Psychologie und Pädagogik, Organisations- und Wirtschaftspsychologie Prof. Dr. Lutz von Rosenstiel, Betreuer Dr. Hermann Maukisch,
Bidmon, R. K. 1980 Nonverbale Kommunikation in der Lehr- und Lernsituation : unter besonderer Berücksichtigung der Mimik und Gestik des Lehrers. Weingarten, PH, Zulassungsarbeit, 1980,

Firma:
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Strasse:
PLZ:
Ort:
E-Mail:
Telefon