Mythos: Sind die Neurowissenschaften wirklich objektiv?

Der Fisch war tot, gefroren im Lebensmittelhandel eingekauft. Der Gehirnforscher Craig Bennett legte ihn in den Computer-Tomografen und erklärte ihm den Versuch. Dann wurden dem Fisch Bilder von Menschen gezeigt, und er wurde gebeten, die in den Bildern gezeigten Emotionen zu identifizieren. Die statistische Auswertung des Versuchs zeigte Hirnaktivitäten – beim toten Fisch! Ein Bild des Fisch-Gehirns mit roten "Gehirn-Aktivitätsflecken" konnte erstellt werden … Continue reading